Vorbehaltlich der Zustimmung der Bankenkomission
Schmidt-Bank trennt sich von schweizer Tochter

Die SchmidtBank GmbH & Co KGaA, Hof, hat mit Wirkung vom 31. August ihre 100-prozentige Beteiligung an der SchmidtBank (Schweiz) AG, Zürich veräußert.

vwd HOF. Wie die SchmidtBank am Montag weiter mitteilte, gehen die Anteile mit deren Tochtergesellschaften Berafina, Basel, und Rowena, St. Margarethen, zu einem nicht genannten Preis an die Amas Bank (Schweiz) SA, Genf. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Eidgenössischen Bankenkomission.

Die Amas Bank gehört zu einem international agierenden Konglomerat indischen Ursprungs mit weltweit 25 000 Mitarbeitern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%