Vorbereitung des Börsengangs nach WTO-Beitritt der Volksrepublik
Chinesischer Bankenriese streicht mehr als 100 000 Stellen

Nach 75 000 im vergangenen Jahr will die chinesische Großbank ICBA in diesem Jahr nochmals 30 000 Stellen streichen. Das kündigte der Staatskonzern am Dienstag in Peking an.

afp PEKING. Nach Angaben eines Sprechers hatte die Industrial and Commercial Bank of China als einer der vier staatlichen Bankenriesen in der Volksrepublik bereits im vergangenen Jahr 75 000 Arbeitsplätze gestrichen. Damit war die ICBA-Belegschaft auf 470 000 Menschen geschrumpft.

Chinas Staatsbanken ICBA, Bank of China, Agricultural Bank of China und China Construction Bank versuchen sich derzeit auf mögliche Börsengänge vorzubereiten. Damit wird gerechnet, wenn China wie erwartet Anfang nächsten Jahres in die Welthandelsorganisation WTO aufgenommen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%