Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Rätsel um Paul McCartneys Hochzeit

Paul McCartney und seine Verlobte Heather Mills halten die Gerüchteküche am Brodeln: Sie wollen einfach nicht verraten, wann und wo sie heiraten werden.

Wiwo/ap LONDON. Der Ex.Beatle ließ lediglich verlauten, dass die Vorbereitungen für die Hochzeit gut verlaufen. Mit einem an Beatle-Mania erinnernden Einsatz schwärmten Reporterteams unterdessen nach Schloss Leslie in Irland, weil einige "gut informierte Kreise" erfahren haben wollten, dass dort die Party mit 300 Gästen stattfinden werde.

Der Schlossherr, der 84-jährige Sir John Leslie, nährte Spekulationen, die Hochzeit werde am kommenden Dienstag stattfinden. "Uns wurde vage gesagt, dass es der nächste Dienstag ist, wie einige Zeitungen schreiben, aber es ist alles geheim, ich muss es streng geheim halten", sagte er Journalisten laut einer Meldung der britischen Nachrichtenagentur PA. "Sie könnten etwas in letzter Minute tun oder ändern, man weiß das nie", fügte der als exzentrisch geltende Schlossbesitzer hinzu.

Hochzeit im Schloss?

Schloss Leslie war durch die Kolumnistin des US-Boulevardblatts "New York Post", Cindy Adams, ins Gespräch gebracht worden. Sie erklärte, in die Hochzeitspläne eingeweiht zu sein, denen zufolge am kommenden Dienstag Paul und Heather in einer Kirche der Grafschaft Monaghan vor den Traualtar treten werden - in derselben Grafschaft liegt Leslie. Adams, die Brautjungfer bei Liza Minnellis kürzlicher Hochzeit war, wurde von anderen angeblichen "Insidern" widersprochen: Sie hätten erfahren, dass Freunde und Verwandte des Brautpaars angewiesen worden seien, sich vom Donnerstag an alle Termine freizuhalten.

Und auch aus der eigenen Redaktion wurde Adams widersprochen: Kolumnist Neil Travis war davon überzeugt, dass McCartney und Mills am Wochenende auf New Yorks Long Island heiraten werden. Andere Gerüchte wiesen dagegen nach Skibo Castle in Schottland, wo Pop-Superstar Madonna mit dem Regisseur Guy Ritchie in den Hafen der Ehe eingelaufen war. Eine ganz geheime Örtlichkeit in England wurde auch nicht ausgeschlossen.

Hochzeit des Jahres

Das Medieninteresse an der mutmaßlichen Hochzeit des Jahres zwischen dem 59-jährigen Exbeatle und dem 34-jährigen ehemaligen Model hatte einen vorläufigen Höhepunkt erreicht, nachdem aus Florida berichtet worden war, dass Hotel-Mitarbeiter gebeten worden seien, Mills Verlobungsring zu suchen. Das teure Stück soll während eines Streits aus dem Schlafzimmerfenster geflogen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%