Vorbericht
Lustloser Handel an der Wall Street erwartet

Der Dow-Jones-Index wird zur Handelseröffnung vermutlich leichte Gewinne verbuchen, jedoch wird nicht mit einem "Feuerwerk" gerechnet.

vwd LONDON. In London ansässige Händler rechnen für Mittwoch mit einem lustlosen Handel an der Wall Street. Zwar werde der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte zur Handelseröffnung vermutlich leichte Gewinne verbuchen, mit einem "Feuerwerk" sei an der US-Börse jedoch nicht zu rechnen, meint ein Händler von Madoff Securities. Gegen 15.00 UHR MESZ notiert der S&P-500-Future mit 0,1 % im Minus, der Nasdaq-Future verliert 0,4 %.

Die in London gehandelten US-Aktien zeigen sich unterdessen uneinheitlich. Nach Bekanntwerden der Übernahme von Associates First Capital für rund 31,1 Mrd $ durch Citigroup verbucht die Citigroup-Aktie Kursabschläge. Intel zeigen sich nach der Rückstufung am Vortag immer noch belastet. IBM und Motorola weisen dagegen Kursgewinne vor. Auch einige Pharmawerte erholen sich von den Abschlägen des Vortages. So legen sowohl Eli Lilly als auch Pfizer zu.

Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) stieg am Dienstag um 0,2 % bzw. 21,83 Punkte auf 11 260,61. Der breiter gefasste S&P-500-Index gab um 0,9 % bzw. 13,68 Zähler auf 1 507,09 ab, während der Nasdaq-Index 2,1 % bzw. 91,08 Stellen auf 4 143,25 verlor.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%