Vorgaben aus den USA belasten
Neuer Markt startet schwach

Der Frankfurter Neue Markt ist mit Verlusten in die neue Woche eingestiegen. Bis ca. 9.15 Uhr verlor der Nemax 50 0,63 % auf 1 483,71 Zähler. Der Nemax All-Share verbuchte ein Minus von 0,47 % auf 1 581,37 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Die US-Technologiebörse Nasdaq war am Freitag erneut mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Eine erneute Serie von Gewinnwarnungen habe den Markt belastet, sagten Händler. Zusätzlich hätten schwächer als erwartet ausgefallene Konjunkturzahlen in den USA den Freiverkehrsmarkt unter Druck gebracht. Der "dreifache Hexensabbat" habe zudem für große Volatilität gesorgt, hieß es. Futures, Index-Optionen und Aktien-Optionen liefen am Freitag aus.

Der Nasdaq Composite Index gab bis Handelsschluss 0,77 % auf 2 028,43 Punkte nach. Der Blue-Chip-Index Nasdaq 100 beendete den Handel am Freitag mit einem Minus von 0,58 % auf 1 701,53 Punkte.

Kinowelt Medien legten um 9,41 % auf 3,72 Euro zu, nachdem das Unternehmen bereits am Wochenende den Verkauf eines Filmpakets an das ZDF bekannt gegeben hatte.

Die Media Netcom AG verbessert sich um 7,01 % auf 5,80 Euro, nachdem das Unternehmen eine Vereinbarung mit der Wilhelm.tel GmbH für den Einsatz von "Cinema on Demand" im Breitbandnetz von Wilhelm.tel unterzeichnet hat.

Evotec-Aktie gibt nach

Die CTS Eventim AG hat sich vor dem Landgericht Berlin gegen die DEAG durchgesetzt. Wie das Landgericht Berlin entschieden habe, sei die DEAG nach wie vor verpflichtet, mindestens 80 % aller Eintrittskarten für die von ihr veranstalteten Konzerte, Konzerttourneen und sonstigen Veranstaltungen in Deutschland über das Ticketvertriebssystem von CTS zu verkaufen, teilte das Unternehmen am Montag mit. CTS Eventim notierten unverändert auf 15,43 Euro.

Die Evotec Biosystems AG hatte zuvor ein Joint Venture mit der MelTec GmbH bekanntgegeben. Evotec verloren 1,88 % auf 15,70 Euro.

Die W.O.M. World AG hat einen exklusiven Vertriebsvertrag für China abgeschlossen. Die Vereinbarung sichere der chinesischen AIM den exklusiven Vertrieb des Lasers U100 für die Steinbehandlung in China zu, teilte das Unternehmen am Montag mit. Bis zum Jahr 2004 sei eine Mindestabnahme von 98 Lasern und Zubehör vereinbart worden, was einem Volumen von 3,24 Mill. Euro ohne Zubehör entspreche. World legten 1,60 % auf 9,50 Euro zu.

Pixelnet legt zu

Die PSB AG hat die Tochter TS&C Trollst, Service & Consulting GmbH gegründet. Von ihr erwartet der Systemberater für das Rumpfgeschäftsjahr einen Umsatz von 11 Mill. DM. Die TS&C mit 21 Beschäftigten und Sitz in Idstein soll Dienstleistungen rund um Unix-Lösungen anbieten. PSB gaben 1,38 % auf 14,30 Euro nach.

Die Pixelnet AG hat einen Kooperationsvertrag mit der Hewlett-Packard Co unterzeichnet. HP Scanner und Digitalkameras mit Internet-Zugangssoftware sollen demnach künftig auf die Website des Anbieters von Online-Fotodienstleistungen als eine voreingestellte Zieladresse zugreifen können. Pixelnet verbesseren sich um 6,87 % auf 7,00 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%