Vorgeschriebene BSE-Tests
Europaparlament fordert generelles Verbot von Tiermehl

afp STRAßBURG. Angesichts der Zunahme von BSE-Fällen hat das Europaparlament ein generelles Verbot der Verfütterung von Tiermehl gefordert. Solange nicht sichergestellt sei, dass die Unionsländer die Sicherheitsvorschriften für die Herstellung dieser aus Tierkadavern gewonnen Mehle beachteten, müssen deren Verwendung untersagt werden, heißt es in einer Entschließung, die am Donnerstag mit großer Mehrheit angenommen wurde. Zugleich verlangten die Abgeordneten zwingend vorgeschriebene BSE-Tests für alle Schlachttiere über 18 Monaten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%