Vorgriff auf neue SEC-Regeln
GE-Chef unterzeichnet Bilanzen

Im Vorgriff auf die strengeren Vorschriften der US-Wertpapier- und Börsenkommission (SEC) haben General-Electric-Chef Jeff Immelt und Finanzchef Keith Sherin nach Angaben des Unternehmens den Jahresabschluss 2001 und die Berichte über das erste und das zweite Quartal 2002 persönlich unterzeichnet.

Reuters FAIRFIELD. Immelt sagte dazu am Mittwoch am Firmensitz in Fairfield (Connecticut): "Die Unterzeichnung unterstreicht die uneingeschränkte Verpflichtung zur Integrität und dazu, den Investoren ehrliche, relevante und verständliche Informationen über GE zu geben".

Nach den strengeren SEC-Regeln sollen die Chefs amerikanischer Unternehmen künftig die Finanzergebnisse ihrer Firmen unterschreiben und attestieren. Ziel der neuen Vorschriften ist es, nach den jüngsten Bilanzskandalen das Vertrauen in US-Unternehmen wieder herzustellen. GE-Aktien schlossen am Mittwoch an der Wall Street mit 32,20 Dollar um 1,9 Prozent fester.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%