Vorläufige Gewinnsteigerung von 28 Prozent
Funkwerk: Umsatz und Ergebnis für 2000 liegen im Plan

rtr FRANKFURT. Die am Neuen Markt gelistete Funkwerk AG hat ihren Umsatz für das abgelaufene Geschäftsjahr 2000 nach vorläufigen Zahlen plangemäß um 28 Prozent auf 38,1 Millionen Euro gesteigert. Wie der thüringische Mobil- und Bahnfunkdienstleister am Mittwoch weiter mitteilte, beläuft sich der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ohne die Aufwendungen für den Börsengang im selben Zeitraum auf 3,8 Millionen Euro. Ergebnis und Umsatz liegen damit den Angaben zufolge punktgenau in der Geschäftsplanung für 2000.

Den Auftragsbestand per 1. Januar 2001 bezifferte das Unternehmen auf 35 Millionen Euro. Vom Erlös aus der Emission von Mitte November in Höhe von 40 Millionen Euro (vor Börsengangskosten) standen den Angaben zufolge zum 1. Januar 2001 liquide und kurzfristig verfügbare Mittel in Höhe von 35 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Aktie war am 15. November zu 20 Euro platziert worden und notierte am Dienstag fast sieben Prozent unter dem Vortagesschluss mit 22,00 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%