Archiv
Vorname zu versteigern

Einst galt sie als Wundermittel zur Finanzierung von Online-Angeboten: Werbung. Suchmaschinen und Zeitungen, Web-Communities und E-Mail-Dienste wollten dank blinkender Banner Millionen verdienen.

Aus der Traum: Immer weniger Nutzer klicken auf die Mini-Werbeflächen, die Preise für Online-Werbung bröckeln. Trotz allem scheinen jetzt auch Privatleute auf Werbung als Einnahmequelle zu setzten - so zum Beispiel ein amerikanisches Paar, das dieser Tage die Namensrechte an seinem ungeborenen Kind über das Internet meistbietend versteigert.

Jason Black und Frances Schroeder heißen die beiden: In Kleinanzeigen auf den Auktionsseiten von Ebay und Yahoo bieten die werdenden Eltern aus New York Unternehmen an, den Namen für ihren Sohn auszusuchen, wie die Nachrichtenagentur AP berichtet. Für mindestens eine halbe Million Dollar könnte das Kind dann Microsoft, Coke, Heinz oder Kraft heißen. "Es bringt die Aufmerksamkeit der Medien, wenn der Name enthüllt wird", sagte Black. "Wir denken, für das Unternehmen wäre es eine lohnenswerte Investition." Mit dem Geld wollen Black und Schroeder, beide 32 Jahre alt, ein Haus für ihre Familie kaufen. Bislang lebt das Paar mit zwei Töchtern im Alter von vier und zwei Jahren in einer Zwei-Zimmer-Wohnung. "Es wird ein bisschen eng", sagte Black. Er macht sich jedoch keine Sorgen, dass sein Sohn wegen seines ungewöhnlichen Namens in der Schule gehänselt werden könnte.
"Solange wir ihm ein gemütliches und liebevolles Zuhause bieten, wird er sich gut entwickeln."

So richtig erfolgreich scheint die Sache momentan aber noch nicht zu laufen. Bei Ebay betrug das Höchstgebot am Dienstag gerade einmal 1001,23 $, für die erträumten vier Wände reicht das hinten und vorne nicht. Aber noch dürfen die Eltern hoffen - die Auktion in der Rubrik "Total bizar" endet erst am 6. August.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%