Vorrundengruppen werden am 12.Mai gezogen
Neues Auslosungsregelwerk bei der WM 2005

Bei der WM 2005, die in Österreich vom 30.April bis zum 15.Mai ausgetragen werden wird, wird es ein neues Regelwerk für die Auslosung der Vorrundengruppen geben. Das gaben die Organisatoren am Rande der WM in Tschechien bekannt. Das deutsche Team wird wahrscheinlich in Innsbruck spielen.

HB PRAG. Das neue Regelwerk zur Auslosung sieht vor, dass erstmals die aktuelle Weltrangliste des IIHF als Grundlage für die Bewertung der Teams genommen wird. Zuletzt hatte man jeweils die aktuellen WM-Platzierungen als Basis für die Auslosung benutzt. Das DEB-Team belegt derzeit Platz 7 in der Weltrangliste.

Die Mannschaften werden den vier Vierergruppen aus vier Töpfen zugelost, die die Ränge eins bis vier, fünf bis acht, neun bis zwölf und 13 bis 16 enthalten. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) belegte in der aktualisierten Rangliste vor dem WM-Start in Tschechien den siebten Platz.

Die WM 2005, die fünfte A-WM in Österreich, wird vom 30. April bis 15. Mai in Wien und Innsbruck ausgetragen. Die deutsche Mannschaft wird voraussichtlich in Innsbruck spielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%