Vorschau auf die 7. Etappe
Massenspurt erwartet

Die 7. Etappe der Tour de France bringt Punkte in der Bergwertung. Spannend wird es dadurch, dass die Strecke gleich in zwei Kategorien für die Radprofis für die Rangliste von Bedeutung ist.

HB BONNEVAL. Die "Woche der Sprinter" bei der 91. Tour de France endet mit zwei Abstechern in die Bretagne. Die siebte Etappe führt von Chateaubriant über 204,5 km nach Saint-Brieuc an der dem Ärmelkanal zugewandten Atlantikküste.

Auf dem welligen Terrain zum Cap Frehal und entlang den Klippen des Departments Cote d´Armor werden bei zwei Bergpreisen der dritten und vierten Kategorie Punkte vergeben. Nach 107,5 km wartet Calorguen, Wohnort des fünfmaligen Tour-Siegers Bernard Hinault, neun Kilometer vor dem Ziel auch sein Geburtsort Yffiniac. Für das Finale mit leichtem Schlussanstieg ist ein Massenspurt zu erwarten.

Chateaubriant ist zum zum zweiten Mal nach 1983 Startort. Der 13 000-Einwohner-Ort war Anfang des elften Jahrhunderts vom Grafen von Rennes als Befestigungsanlage am Ufer der Chere zum Schutz gegen Truppen des französischen Königs gegründet worden. Saint-Brieux beherbergt zum zehnten Mal die Tour-Karawane.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%