Vorschlag der Europäischen Kommission
Brüssel will einheitliche Lkw-Fahrverbotzeiten

vwd BRÜSSEL. Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, die Bedingungen im Straßengüterverkehr zu vereinheitlichen. Sie will sicherstellen, dass die Fahrer überall unter gleichen Konditionen beschäftigt werden, dass die Arbeitszeiten einander angeglichen werden und dass die Tage, an denen Lkw nicht fahren dürfen in allen EU-Staaten die gleichen sind. Danach soll zwischen Mitte September und Mitte Juni ein Fahrverbot für Lkw von 22.00 Uhr Samstags bis 22.00 Uhr Sonntags gelten. Die gleichen Uhrzeiten sollen auch an Feiertagen gelten.

In der Hauptreisezeit zwischen Mitte Juni und Mitte September, sollen Lkw von Samstags 7.00 Uhr bis Sonntags 22.00 Uhr nicht fahren dürfen. Staaten, die strengere Vorschriften haben, sollen diese weiter aufrechterhalten können. Die Kommission bemüht sich seit Jahren um Harmonisierungen im Lkw-Transportgewerbe, bisher aber stets vergeblich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%