Archiv
Vorsicht vor Online-Hypnose!

Kostenloser Content wird demnächst von den Bildschirmen verschwinden. Die US-Firma Hypnosoft hat die Lösung gefunden.

Wie nur bekomme ich für meine im Internet dargebotenen Inhalte Geld? Diese Frage quält nicht nur sämtliche Zeitungsverlage der Welt. Auch Suchmaschinen- und Portalbetreiber rätseln. Ja, eigentlich ist im Internet immer noch fast alles kostenlos. Beim Stichwort "Gewinn" dagegen heißt es: URL not found.

Jetzt scheint die Rettung nahe. Die US-Firma Hypnosoft trägt die Lösung für bezahlten Content schon im Namen: Hypnose. Hypnotisiere den Besucher deiner Website, und eine Entlohnung ist dir gewiss, so die Strategie. Da die direkte Hypnose mit anschließendem Zahlungsvorgang noch nicht perfekt funktioniert, bietet das Unternehmen vorläufig eine Variante zur Selbsthypnose an.

Zunächst muss der in einer Lebenskrise steckende Nutzer online einen Fragebogen ausfüllen. Dinge wie Lieblingsort und Art des Problems werden abgefragt. Gegen eine Gebühr von 12,99 Dollar erhält er dann per E-Mail eine MP3-Datei mit einem gesprochenen Text, der zur Hypnose führen soll.

Endlich wird der Computer unser Leben wirklich besser machen. Der Erfolg stelle sich schon nach der ersten Anwendung ein, heißt es auf der Website. Egal ob jemand Nichtraucher werden will oder seine Spielsucht in den Griff bekommen muss. Für insgesamt 32 Probleme bietet Hypnosoft die Lösung.

Dass sich diese Idee schnell verbreiten wird, ist gewiss. Denn die Hypnose-Mail lässt sich auch an andere verschicken. Schon bald werden die elektronischen Postfächer mit Hypnose-Mails überflutet. "Zahlen, Zahlen, Zahlen - ich werde nie wieder auf die Seite xyz surfen und nicht dafür zahlen wollen", wird es aus den Lautsprechern tönen.

Wenn dann später die Sofort-Hypnose direkt von der Homepage aus funktioniert, wird kostenloser Content endgültig von den Bildschirmen verschwinden. Der in Trance versetzte Nutzer surft und zahlt - warum nicht gleich so?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%