Vorsichtige Einschätzung der werbefinanzierten Sender
Lehman Brothers stuft europäischen Mediensektor hoch

Die Analysten von Lehman Brothers haben ihre Anlageempfehlung für den europäischen Mediensektor von "Underweight" auf "Neutral" heraufgesetzt. Die Werte seien derzeit attraktiver bewertet, teilte die Investmentbank am Donnerstag zur Begründung mit.

dpa/afx LONDON. Allerdings bewerteten die Analysten die Werte des Sektors, die aufgrund ihrer Abhängigkeit von Werbeeinnahmen besonders konjunkturempfindlich sind, nach wie vor mit Vorsicht. Sie sehen für das kommende Jahr eine "hohe Wahrscheinlichkeit" eines niedrigeren Wachstums der Werbeeinnahmen.

Deshalb stuften sie die werbefinanzierten Fernsehsender Television FSE 1 S.A. (TF1) , M6 Metropole Television S.A. , RTL Group SA , Carlton Communications Plc , Mediaset SpA und Granada Plc mit "Market Underperform" ein. "Das laufende Jahr könnte sich im Vergleich zum kommenden als gutes Jahr erweisen", warnten sie.

Das britische Pay-TV-Unternehmen BSkyB Plc bewerteten sie dagegen mit "Buy". Der Großteil der Kosten für die Umstellung auf digitale Formate sei bewältigt. Nun erwarten sie, dass sich der Kurs des Unternehmens nach der Reduzierung seines Gewichts im Leitindex im Juni nach oben entwickelt.

Am besten schnitten "defensive" Werte ab. Wolters Kluwer N.V. und Reuters Group Plc wurden mit "Strong Buy" eingestuft, Mondadori Editore SpA , Pearson Plc und VNU NV mit "Buy".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%