Vorsichtige Prognose
Gap wieder in der Gewinnzone

Die größte amerikanische Textilgeschäfts- Kette Gap Inc. hat dank guter Oktober-Verkaufsresultate im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres wieder schwarze Zahlen geschrieben.

dpa/HB SAN FRANCISCO. Das Unternehmen erhöhte den Umsatz für den am 2. November beendeten Dreimonatsabschnitt um 9 Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar (3,6 Mrd Euro). Gap verdiente 135,3 Millionen Dollar oder 15 Cent je Aktie gegenüber einem Verlust von 178,8 Millionen Dollar oder 21 Cent je Aktie im dritten Quartal des vorangegangenen Geschäftsjahres.

Dies teilte die Gesellschaft mit Sitz in San Francisco am Donnerstag nach Börsenschluss mit. Das Unternehmen verfügte zum Quartalsende über 4294 Geschäfte gegenüber 4147 Läden vor einem Jahr. Davon befanden sich 659 (630) im Ausland. Der Auslandsumsatz stieg im dritten Quartal auf 420 (387) Millionen Dollar. Gap sei trotz des besser als erwarteten Oktobergeschäfts weiter vorsichtig, erklärte Finanzchefin Heidi Kunz.

Der Neunmonatsumsatz stagnierte mit 9,8 Milliarden Dollar. Der Gewinn legte hingegen massiv auf 228,7 (26,4) Millionen Dollar oder 26 (3) Cent je Aktie zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%