Vorsitzender der Geschäftsführung geht auf eigenen Wunsch
Klaus Nittinger verlässt Triebwerkshersteller Rolls-Royce Deutschland

dpa DAHLEWITZ. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Rolls Royce Deutschland, - Klaus Nittinger, wird den Triebwerkshersteller spätestens zum Jahresende verlassen. Das teilte die Rolls Deutschland-Royce GmbH am Mittwoch im brandenburgischen Dahlewitz mit. Nittinger scheide auf eigenen Wunsch aus, sagte ein Sprecher. Nähere Angaben wurden nicht gemacht. Ein Nachfolger für die Position ist noch nicht benannt worden.

Nittinger werde eine Beratertätigkeit in der Luftfahrt wahrnehmen, hieß es. Der Geschäftsführer stand seit dem 1. August 1997 an der Spitze des Triebwerksherstellers, der als Gemeinschaftsunternehmen mit BMW gegründet worden war. Das Unternehmen mit Standorten in Berlin und Oberursel ist für die Entwicklung, Vermarktung und Produktion von Triebwerken zuständig. Abnehmer sind Hersteller von Geschäftsreise-Flugzeugen und Boeing. Für das laufende Jahr wird ein Umsatz von 1,3 Mrd. DM erwartet (660 Mill. Euro). Die Auslieferung von 220 Triebwerken bedeute ein Plus von 20 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%