Vorstand Angelo Maestrini zurückgetreten
Brokat schreibt Riesenverluste

Die Brokat AG hat vorläufigen Zahlen zufolge im zweiten Quartal ein Nettoergebnis von minus 825 Mio. Euro oder minus 22,31 Euro je Aktie erzielt. Der Umsatz belaufe sich für den angegebenen Zeitraum auf rund 28 Mio. Euro, teilte das im Nemax 50 gelistete Unternehmen am Freitag mit.

dpa-afx STUTTGART. Das operative Ergebnis, das Brokat als Ebitdaso (Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Mitarbeiterbeteiligung) bezeichnet, werde bei minus 40 Millionen Euro oder minus 1,09 Euro je Aktie liegen. Das Bruttoergebnis vom Umsatz betrage voraussichtlich 8,5 Millionen Euro oder 30 Prozent. Die Aktie brach in den ersten Handelsminuten um mehr als 20 Prozent ein.

Der aktuell Kursverlauf der Brokat-Aktie

Die Sonderabschreibungen würden sich auf insgesamt etwa 735 Millionen Euro belaufen. Die liquiden Mittel lägen zum 30. Juni bei etwa 41 Millionen Euro. Desweiteren habe Angelo Maestrini, Chief Operating Officer, sein Amt als Vorstand auf eigenen Wunsch niedergelegt. Die Aufgaben, die Maestrini derzeit wahrnehme, "entfallen" künftig, der Vorstand bestehe künftig nur aus vier Personen.

Für die weiteren Monate wagte die Brokat AG, die auf Internet-Sicherheitssoftware spezialisiert ist, keinen Ausblick und begründete dies mit der unsicheren Marktlage und der laufenen Restrukturierung. "Die Ergebnisse des zweiten Quartals spiegeln erneut das verlangsamte Wachstum in unser Branche wider", sagte dazu Vorstandssprecher Stefan Röver. Die endgültigen Zahlen sollen am 7. August veröffentlicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%