Vorstand bleibt bei Prognose
MLP-Aktie rutscht auf Jahrestief

Der Aufstieg in den Dax hat dem Aktienkurs der MLP AG bislang nicht viel geholfen. Seit ihrer Aufnahme sind die Titel des Index-Neulings MLP um fast 20 % eingebrochen.

po/HB FRANKFURT/M. Die Talfahrt für die Aktie der MLP AG hat sich auch am zweiten Tag im Deutschen Aktienindex (Dax) fortgesetzt. Mit einem Kursrutsch von 11,1 % fiel der Titel auf ein neues Jahrestief bei 87,30 Euro. Seit seiner Erstnotiz im Dax am Montagmorgen hat die Aktie des Finanzdienstleisters damit knapp 20 % an Wert eingebüßt.

Bernhard Termühlen, Vorstandsvorsitzender von MLP, zeigt sich unbeeindruckt: "Die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter. Wir werden gute Halbjahreszahlen vorlegen und auch das Gesamtjahr wird über unseren Prognosen von mehr als 30 % Wachstum bei Umsatz und Gewinn liegen", sagte er dem Handelsblatt.

Auch William Hawkins, Analyst von Fox-Pitt, Kelton, sieht fundamental gute Daten und rechnet mit einer Stabilisierung des Wertes in den nächsten Tagen. Das kann auch daran liegen, dass die Leerverkäufe von Hedgefonds, die in den vergangenen Tagen unter anderem für den Kursverlust verantwortlich gemacht wurden, nachlassen werden. Große Fondsmanager wollen nach Informationen des Handelsblatts keine Aktien mehr an Hedgefonds verleihen. Bei Leerverkäufen hoffen Spekulanten auf sinkende Kurse und verkaufen geliehene Aktien, die sie dann günstiger am Markt zurückkaufen und an den Verleiher zurückzahlen. Analysten empfehlen die Titel überwiegend zum Kauf. Zurückhaltend äußerten sich zuletzt jedoch Goldman Sachs und Lehman Brothers.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%