Vorstand signalisiert grundsätzliche Zustimmung
Kamps-Aktionäre können im Juni mit Barilla-Angebot rechnen

Das offizielle Übernahmeangebot des Nudelherstellers Barilla wird den Aktionären des Backunternehmens Kamps voraussichtlich erst Anfang Juni zugestellt. Dieser Zeitpunkt sei nach dem derzeitigen Stand realistisch, sagte ein Kamps-Sprecher am Freitag in Düsseldorf.

dpa DÜSSELDORF. Zunächst werde Barilla die angekündigte Offerte von 12,50 Euro je Aktie am Montag der Kamps AG zuleiten und um eine Stellungnahme bitten. Da der Kamps-Vorstand bereits seine grundsätzliche Zustimmung signalisiert habe, werde es eine zügige Antwort geben. Dann erhielten die Aktionäre das offizielle Angebot.

Ende April hatte Europas größter Backkonzern seinen Widerstand gegen die Übernahme durch den weltweit größten Nudelhersteller Barilla aufgegeben. Nach Angaben des Konzerngründers Heiner Kamps soll die Düsseldorfer Bäckerei als eigenständiges Unternehmen unter dem Dach von Barilla fortgeführt werden. Dies hatte er mit Barilla ausgehandelt. Die Kamps AG beschäftigt rund 15 000 Mitarbeiter und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%