Vorstand soll Vorwürfe eingeräumt haben
MLP prüft strafrechtliche Schritte gegen Ex-Vorstand

Die MLP AG prüft offenbar strafrechtliche Schritte gegen den fristlos entlassenen Vorstand der Tochtergesellschaft MLP Finanzdienstleistungen AG, Dorian Simon. Das Thema werde wahrscheinlich nicht auf einer rein arbeitsrechtlichen Ebene bleiben, hieß es aus mit dem Vorgang vertrauten Kreisen.

vwd FRANKFURT. Den Informationen zufolge soll der Ex-Vorstand Unternehmensinterna an das Anlegermagazin "Börse Online" und andere Medien gegeben haben. Entsprechende Spuren seien auf Simons Computer gefunden worden, auch wenn dieser zuvor offensichtlich "gesäubert" worden sei.

In diesem Zusammenhang stehe auch die vor einigen Wochen im Büro des Vorstandsvorsitzenden Bernhard Termühlen gefundene Abhöranlage, hieß es weiter. Mit den Vorwürfen konfrontiert, soll der Ex-Vorstand im kleinen Kreis die Informationsweitergabe eingeräumt haben. Dem "Spiegel" hingegen sagte Simon, er habe nie Kontakt mit "Börse Online" gehabt und es seien auch keine entsprechenden Dokumente auf seiner Festplatte gefunden worden. Simon sagte, er wolle sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht dazu äußern.

Berliner Detektei überwachte Führungskräfte

Ein Branchenkenner meinte dazu, es sei klar, dass MLP Beweise gegen Simon haben müsse, sonst wäre keine fristlose Kündigung ausgesprochen worden. Bei einem bloßen Verdacht wäre die Sache geräuschlos per Aufhebungsvertrag und Abfindung beendet worden. Dagegen zeigte sich ein Insider überzeugt, dass die Vorwürfe gegen Simon, der intern als Nachfolger von Termühlen gehandelt wurde, konstruiert sind. Offenes Geheimnis bei MLP ist mittlerweile, dass Simon - wie auch einige andere Führungskräfte - mehrere Wochen von einer Berliner Detektei überwacht worden sein soll.

MLP-Sprecher Michael Pfister wollte sich zu den vwd Informationen nicht äußern. Er bestätigte lediglich die fristlose Kündigung Simons und verwies dabei auf "triftige Gründe". Nähere Informationen könnten auf Grund weiterer Prüfungen derzeit noch nicht mitgeteilt werden. Weitere Einzelheiten dürfte Termühlen auf einem Treffen von MLP-Beratern und Dienststellenleiter an diesem Freitag in Dortmund verkünden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%