Archiv
Vorstand: VW will sich wieder stärker als Massenhersteller positionieren

Der Volkswagen-Konzern will sich nach Angaben von Vertriebschef Georg Flandorfer wieder stärker als preisgünstiger Massenhersteller positionieren. Flandorfer sagte der "Wirtschaftswoche", VW brauche zwar keinen Vergleich mit einem Premiumhersteller zu scheuen, aber "wir heißen Volkswagen, und so wollen wir auch von unseren Kunden gesehen werden". VW werde nicht "den Blick für den klassischen VW-Kunden und seine finanziellen Möglichkeiten verlieren. Wir sind ein Volumenhersteller, und wir sind stolz darauf."

dpa-afx DÜSSELDORF. Der Volkswagen-Konzern will sich nach Angaben von Vertriebschef Georg Flandorfer wieder stärker als preisgünstiger Massenhersteller positionieren. Flandorfer sagte der "Wirtschaftswoche", VW brauche zwar keinen Vergleich mit einem Premiumhersteller zu scheuen, aber "wir heißen Volkswagen, und so wollen wir auch von unseren Kunden gesehen werden". VW werde nicht "den Blick für den klassischen VW-Kunden und seine finanziellen Möglichkeiten verlieren. Wir sind ein Volumenhersteller, und wir sind stolz darauf."

Deshalb werde VW auch an der Preisschraube drehen. "Alle sollen mitträumen können. Der Einstieg in die Welt von Volkswagen muss deshalb unterhalb von 10 000 ? möglich sein", sagte der Manager der. "Das ist für viele Kunden mehr als nur eine psychologische Grenze. Deshalb wird die Basisversion des neuen Kleinwagens Fox, den wir im nächsten Jahr bringen, darunter liegen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%