Vorstand zeigte sich von Entwicklung des Aktienkurses enttäuscht
Hornbach-Baumärkte weiter auf Wachstumskurs

vwd FRANKFURT. Die Hornbach-Baumarkt Bornheim, hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2000/2001 (bis 28. Februar) ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Wie der Vorstandsvorsitzende Albrecht Hornbach am Mittwoch auf der Hauptversammlung in Frankfurt mitteilte, stiegen die Bruttoumsätze nach vorläufigen Zahlen gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 11,7 % auf 1,6 Mrd. DM. Auf der zum Vorjahr vergleichbaren Fläche habe sich der Umsatz bis Ende August 2000 um 3,1 % erhöht. Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet Hornbach mit einem Bruttoumsatz von rund drei Mrd. DM, nach 2,72 Mrd. DM im Vorjahr.

Erwartet wird ferner eine überproportionale Ergebnisverbesserung. Bis zum Geschäftsjahresende 2001 will Hornbach insgesamt 83 (76) kombinierte Bau- und Gartenmärkte im In- und Ausland betreiben mit rund 802 000 (724 000) Quadratmetern Verkaufsfläche. Enttäuscht zeigte sich der Vorstandsvorsitzende von der Entwicklung des Aktienkurses des im SMAX notierten Unternehmens. Angesichts der hinzugewonnenen Marktanteile und der nachhaltig gesteigerten Ertragskraft sei die Kursentwicklung für die Baumarkt-AG "nicht nachvollziehbar und von der fundamentalen Bewertung entrückt", meinte er.

Die Hornbach-Baumarkt-Aktie habe noch enormes Potenzial nach oben. Das Unternehmen werde daher den Dialog mit Analysten und Investoren im In- und Ausland deutlich intensivieren, kündigte Hornbach an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%