Vorstandschef Hans-Joachim Wolff soll seinen Posten räumen
Fitzner wird neuer Chef bei Walter Bau

Der defizitäte Augsburger Baukonzern Walter Bau will nach Angaben aus Branchenkreisen mit einem Führungswechsel aus der Krise kommen.

Reuters AUGSBURG. Vorstandschef Hans-Joachim Wolff werde seinen Posten räumen, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch aus den Kreisen. Sein Nachfolger solle das Vorstandsmitglied Wolf Fitzner werden. Das Unternehmen bestätigte zunächst lediglich, dass der Aufsichtsrat im Laufe des Tages zusammenkommen werde.

Das mit Dywidag fusionierte Unternehmen leidet unter der Krise am Bau und schreibt seit Jahren nicht zuletzt wegen hoher Überkapazitäten rote Zahlen. Bis Mitte 2002 wurden deshalb binnen eines Jahres fast 3500 Stellen abgebaut. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres verbuchte Walter Bau weiter einen operativen Verlust von 25 Mill. ?. Auf der Hauptversammlung im Juni hatten die Aktionäre bereits am Fortbestand der Gesellschaft gezweifelt und von "Endzeitstimmung" gesprochen. Der Vorstand hatte selbst eingeräumt, dass sich die Liquidität zu Jahresbeginn stark verringert habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%