Vorstandschef Wittenborg nennt drei Kandidaten für Gremium
Heyde will Achinger zum Aufsichtsrat-Chef berufen

vwd FRANKFURT. Der Aufsichtsrat der am Neuen Markt notierten Heyde Bad Nauheim, hat sich auf drei neue Kandidaten verständigt, die auf der Hauptversammlung am 12. Juli zur Wahl in das Gremium vorschlagen werden sollen. Wie der Vorstandsvorsitzende Dirk Wittenborg mitteilte, handelt es sich dabei um den ehemaligen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Debis Systemhaus GmbH, Karl Heinz Achinger, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Schindler Deutschland Holding GmbH, Harald Joachim Joos, sowie Fritz Horst Melsheimer, den Vorstandsvorsitzenden der WAVE Management AG. Die drei Kandidaten planten nach ihrer Bestellung, Achinger zu ihrem Vorsitzenden zu wählen.

Achinger, Joos und Melsheimer brächten auf Grund ihrer langjährigen Tätigkeit als Unternehmenslenker und Aufsichtsräte sowohl die unternehmerische als auch die Kapitalmarkterfahrung mit, um den Turnaround-Kurs der Heyde-Gruppe maßgeblich voranzubringen, erklärte Wittenborg zur Begründung weiter. Alle drei Kandidaten hätten ihre Bereitschaft erklärt, Heyde auf ihrem Kurs zu einem nachhaltig priofitablen IT-Service-Unternehmen zu unterstützen.

Ende März hatten drei Aufsichtsräte des IT-Dienstleisters das Gremium verlassen. Im Februar war der Gründer und Vorstandsvorsitzende Dieter Heyde von seinem Amt zurückgetreten, nachdem Heyde mitgeteilt hatte, dass der Konzern im Geschäftsjahr 2000 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn unter den eigenen Planzahlen geblieben sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%