Vorstandsmitglied: "Absoluter Blödsinn"
Kirch-Millionen gut getarnt

Der FC Bayern München hat den umstrittenen Millionen-Vertrag mit der Kirch-Gruppe nicht nur gegenüber der Deutschen Fußball-Liga (DFL) verheimlicht, sondern auch in seiner Bilanz nicht gesondert aufgeführt. Nach einem Bericht des Magazins "Stern" verbuchte der deutsche Fußball-Rekord-Meister die Gelder des mittlerweile insolventen Medienkonzerns unter "Sonstige" und verschleierte somit angeblich die Herkunft.

HB/dpa MÜNCHEN. Im Geschäftsbericht der "FC Bayern Sport-Werbe GmbH" soll dieser Posten in der Saison 2000/2001 demnach von 573 578 DM auf 30,44 Mill. DM (etwa 15,56 Mill. ?) angewachsen sein.

Bayern-Vorstandsmitglied Karl Hopfner wehrte sich am Mittwoch energisch gegen den Vorwurf der Verschleierung. "Das ist doch absoluter Blödsinn. Wieso sollte das denn ungewöhnlich sein? Es ist fachlich richtig", sagte der 50-Jährige der dpa. Sämtliche Einnahmen könnten in der Bilanz nicht einzeln aufgeführt werden, so der beim FC Bayern für Finanzen und Rechnungswesen zuständige Hopfner.

Am Nachmittag reagierte der Verein mit einer schriftlichen Erklärung auf die Vorwürfe. "Wie der "Stern" an diesen umfassenden Bericht kam, der dem Finanzamt, den Banken und der Deutschen Fußball Liga (DFL) vorliegt, ist uns nicht bekannt, wäre aber auf offiziellem Weg nicht möglich gewesen", hieß es. Die Aufgliederung stelle eine "freiwillige Information" dar. Dem FC Bayern "Verschleierung" vorzuwerfen, sei "abwegig und unseriös".

Der FC Bayern hatte 1999 mit der Kirch-Gruppe einen Vertrag über Vermarktungsrechte geschlossen und bis 2002 etwa 21,5 Mill. ? kassiert. Da die Bundesliga-Vereine gleichzeitig einen Kontrakt über die zentralen Vermarktungsrechte mit dem Münchner Medienunternehmen abgeschlossen hatten, prüft die DFL derzeit den Vertrag zwischen Kirch und dem FC Bayern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%