Archiv
Vorstandsmitglied von Schering-Plough tritt zurück

Das Vorstandsmitglied des US-Pharmakonzern Schering-Plough, Raul Cesan, erklärte am Mittwochnachmittag seinen Rücktritt.

Er zieht damit die Konsequenzen aus den Vorwürfen der Gesundheitsbehörde, die während einer Inspektion auf Qualitätsmängel in mehreren Fabriken des Medikamentenherstellers gestoßen war. Die Probleme in den Produktionsstätten in New Jersey und Puerto Rico könnten die Gewinne erheblich gehemmt. Bis die Probleme am Standort in Kenilworth, New Jersey, geklärt sind, will das Management die Zulassung für das Antiallergikum Clarinex zurückstellen. Clarinex soll der Nachfolger des Verkaufsschlagers Claritin werden, dessen Patent gegen Ende diesen Jahres auslaufen wird. Die Aktie schloss am Mittwoch mit einem Minus von fast 4,5 Prozent bei 36,98 Dollar. Die Investoren blicken gespannt auf das Analystentreffen von Schering-Plough, das am morgigen Donnerstag stattfinden wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%