Vorstandswechsel bei Excite@Home
Aktienticker New York

Das Unternehmen United Technologies hat Analysten über die Bemühungen informiert, wie man das angepeilte Ertragswachstum pro Aktie von mindestens 15 % erreichen will.

HB NEW YORK. Seit Jahresanfang hat die Excite@Home-Aktie 62 % an Kurswert verloren. Nun soll Vorstandschef George Bell ersetzt werden. Bell werde im Amt bleiben, bis ein geeigneter Ersatz gefunden sei, teilte ein Sprecher des Unternehmens mit.

Bis mindestens Ende 2001 soll Bell bei dem mehrheitlich zu AT&T gehörenden Internetdienst die Postion des Chairman besetzen. Dies ist bereits die dritte Veränderung im Top-Management in diesem Jahr. Erst im Juli wurde ein neuer Finanzvorstand berufen und im Mai Tom Jermoluk als Chairman ersetzt.

Goldman Sachs empfiehlt Amazon als Trading-Buy

An dem zweiten Tag der Analystenkonferenz von Amazon wird die Aktie von der Investment Bank Goldman Sachs als Trading-Buy empfohlen. Die Kursverluste vom Dienstag seien eine Übertreibung gewesen, so Analyst Anthony Noto. Die Diversifizierung in Sparten ausserhalb der Bereiche Bücher, Musik und Videos, zeigt erste Erfolge. Im zweiten Quartal entfielen rund 20 % der Kundenaufträge auf andere Segmente.

In den ersten neun Monaten diesen Jahres wurde mit Verbraucherelektronik ein Umsatz von 100 Mill. $ eingefahren. Elektronik ist damit die zweitstärkste Kategorie des E-Kommerz Unternehmens. Amazon sollte zudem von sinkenden Abwicklungskosten, einer gesteigerten Kapazitätsauslastung und einem schnelleren Umschlag der Schlagerbestände profitieren.

Umfangreiche Kostensenkungen bei United Technologies

United Technologies: Der Misch- und Aerospace-Konzern hat Analysten über die Bemühungen informiert, wie man das angepeilte Ertragswachstum pro Aktie von mindestens 15 % erreichen wolle. Das Management plant unter anderem die erfolgreichen Kostensenkungen weiter voran zu treiben.

Ferner wolle man das Wachstum nicht nur durch die Ausweitung von Marktanteilen und der Vorstellung neuer Produkte aufrecht erhalten, ebenfalls der Zukauf von Unternehmen wird in Erwägung gezogen. Dank der globalen Diversifizierung, könne man mit dem Wachstum in verschiedenen Regionen die Schwäche in anderen ausgleichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%