Vorsteuerergewinn von 23 Millionen Euro
SGL Carbon legt bei Umsatz und Ergebnis zu

Der Graphit-Elektrodenhersteller SGL Carbon hat in den ersten neun Monaten 2000 Umsatz- und Ergebnis gesteigert.

Reuters FRANKFURT. Die Umsatzerlöse hätten um 28 Prozent auf 916 Millionen Euro zugelegt, teilte das Industrieunternehmen am Donnerstag in Frankfurt mit. Das Betriebsergebnis bezifferte die SGL auf 75 (Vorjahr 69) Millionen Euro, was einem Anstieg von neun Prozent gegenüber dem Vorjahr entspreche.

Bei der SGL sei die Geschäftsentwicklung in den Geschäftsfeldern Carbon und Graphit (CG), Spezialgraphit (SG) und Korrosionsschutz (CP) im dritten Quartal leicht besser als erwartet verlaufen, hieß es weiter. In der Sparte SG sei vor allem bei industriellen Anwendungen und Halbleitermaterialien ein gutes drittes Quartal erreicht worden. In den ersten neun Monaten habe sich das Betriebsergebnis gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. Im Geschäftsfeld CP sei die Wende bereits früher als erwartet bereits im dritten Quartal eingetreten.

Nach Angaben des Unternehemens wurde ein Vorsteuerergewinn von 23 (Vorjahreszeitraum: Verlust von 27) Millionen Euro erzielt. In den ersten drei Quartalen erzielte die SGL Gruppe einen Überschuss von sechs (-19) Millionen Euro. Für das Gesamtjahr 2000 werde unverändert ein zweistelliger Umsatz- und Ergebnisanstieg erwartet.

Hier der 3-Monatsverlauf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%