Vorwürfe in Richtung USA und Großbritannien: Irak ruft zur Ablehnung einer neuen Resolution auf

Vorwürfe in Richtung USA und Großbritannien
Irak ruft zur Ablehnung einer neuen Resolution auf

Irak hat den USA und Großbritannien am Freitag vorgeworfen, das Land trotz seiner Fortschritten bei der Abrüstung angreifen zu wollen. Zugleich rief die Regierung in Bagdad die Uno auf, eine Resolution für einen Irak-Krieg zu blockieren.

Reuters BAGDAD. "Sie (die Mitglieder im Sicherheitsrat) sollten die Idee, eine neue Resolution zu verabschieden, vollständig ablehnen, auch wenn die USA und Großbritannien entschlossen sind, ihr Verbrechen zu verüben, ohne sich an den Rat zu wenden. Denn eine Aggression ohne internationalen Rückhalt ist nicht dasselbe wie eine wie Aggression mit ihm", hieß es in einem Kommentar der Zeitung der regierenden Baath-Partei, "El Thaura".

Zu einer Verabschiedung der Resolution werden insgesamt neun Ja-Stimmen der 15 Ratsmitglieder benötigt. Die ständigen Ratsmitglieder Frankreich, Russland und China könnten den von den USA und Großbritannien vorgelegten Resolutionsentwurf mit einem Nein blockieren, denn sie haben faktisch ein Veto-Recht. Der Rat kommt am Nachmittag zu einer möglicherweise entscheidenden Sitzung zusammen. Dabei sollen die Uno-Waffeninspekteure Hans Blix und Mohamed El Baradei über den Stand der Kontrollen in Irak berichten.

"Irak kooperiert weiter (mit den Inspektoren) und ist engagiert, alle Fragen zu beantworten und alle noch anstehenden Themen abzuschließen", heißt es in dem Kommentar der Zeitung weiter. US-Präsident George W. Bush hatte Irak dagegen am Vortag vorgeworfen, Material für die Herstellung von Massenvernichtungswaffen zu verbergen. Die USA haben dem Land mit Krieg gedroht, wenn es diese Waffen, deren Besitz Irak bestreitet, nicht abrüste.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%