Vorwurf der Korruption
Arafat rechtfertigt Reformen

Palästinenserpräsident Jassir Arafat hat Kritik von US-Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice an der Autonomiebehörde zurückgewiesen.

dpa RAMALLAH. Es sei eine interne Aufgabe der Palästinenser, Korrekturen an den Institutionen der Behörde vorzunehmen und diese effektiver zu gestalten, sagte Arafat am Montag in Ramallah. Die Palästinenser unternähmen bei den Reformen alles, was sie könnten und von ihnen erwartet werde.

Der unter Druck geratene Palästinenserführer reagierte damit auf Bemerkungen von Rice, wonach die Autonomiebehörde korrupt sei und mit dem Terror spiele. Die Behörde könne deshalb nicht die Grundlage für einen Palästinenserstaat sein. "Ohne demokratische Institutionen, die auch Kräfte einschließen, die von Arafats Herrschaft derzeit ausgeschlossen sind, gibt es nicht viel Hoffnung auf eine mögliche Friedensregelung mit Israel", hatte Rice der Tageszeitung "U.S. Mercury News" am Freitag gesagt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%