Archiv
Vossloh 2004 mit Umsatz- und Ergebnisanstieg - vorläufige Zahlen

Der Verkehrstechnikkonzern Vossloh wird im Geschäftsjahr 2004 nach eigenen Angaben trotz Investitionszurückhaltung ein Rekordergebnis erzielen.

dpa-afx FRANKFURT. Der Verkehrstechnikkonzern Vossloh wird im Geschäftsjahr 2004 nach eigenen Angaben trotz Investitionszurückhaltung ein Rekordergebnis erzielen. Nach vorläufigen Zahlen werde der Umsatz im Geschäftsjahr bis Ende Dezember voraussichtlich von 912,5 auf 918 Mill. Euro steigen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt mit. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde voraussichtlich von 100,9 Mill. Euro im Vorjahr auf 105,1 Mill. Euro steigen.

Im Vorjahr seien im Ebit noch steuerfrei realisierte Erträge im Zusammenhang mit der Veräußerung der VAE-Gruppe und Vorsorgepositionen von netto 14,5 Mill. Euro enthalten gewesen. Ohne Berücksichtigung der Sondereffekte des Vorjahres ergebe sich eine Ebit-Steigerung von rund 22 Prozent oder 19 Mill. Euro. Beim Überschuss geht Vossloh davon aus, das Niveau des Vorjahres von 55,5 Mill. Euro mit voraussichtlich 56,2 Mill. Euro leicht übertreffen zu können. Bisher war das Unternehmen allerdings von einem Anstieg auf 56,9 Mill. Euro ausgegangen. Die Vergleichszahlen aus dem Vorjahr wurden wegen einer Umstellung der Bilanzierung auf Ifrs angepasst.

Am Mittwoch hatte der Konzern bereits seinen Ausblick für das kommende Jahr veröffentlicht. Demnach erwartet Vossloh 2005 einen Ebit-Rückgang um rund elf Prozent auf 93 Mill. Euro. Der Umsatz solle um rund 19 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro steigen. Die ersten deutlich sichtbaren Erfolge der strukturellen Verbesserungen erwartet das Unternehmen 2006.

Der Gewinn je Aktie (EPS) werde 2005 bei 3,25 Euro liegen. Die Kosten für das konzernweite Effizienzsteigerungsprogramms sowie die Neustrukturierung und Integration des um das Werk Valencia erweiterten Lokomotivbaus würden das Geschäftsjahr 2005 deutlich belasten. "Aber eine Ebit-Marge von 8,5 Prozent, die wir für 2005 planen, erzielen die meisten Wettbewerber selbst in guten Zeiten nicht", sagte Vossloh-Chef Burkhard Schuchmann. Die Nettofinanzschulden sollen von 186 Mill. Euro in 2004 auf 132 Mill. Euro reduziert werden. Bis 2007 will der Konzern das operative Betriebsergebnis je Mitarbeiter um mehr als 30 Prozent steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%