Archiv
Vossloh schließt Stellenkürzungen nicht aus - Zukäufe im Bahnbereich

(dpa-AFX) Werdohl/Athen - Der Verkehrstechnikkonzern Vossloh < VOS.ETR > schließt angesichts der Investitionszurückhaltung von Auftraggebern Stellenkürzungen nicht aus. Die Deutsche Bahn habe Ausschreibungen von 400 Diesel-Lokomotiven verschoben, sagte Vorstandschef Burkhard Schuchmann vor Journalisten in Athen. Möglicherweise würden im Herbst Aufträge für 200 Lokomotiven ausgeschrieben. "Wenn die Ausschreibungen nicht kommen, müssen wir etwas tun. Dann ist es mit Kurzarbeit nicht getan", betonte er. Gefährdet seien Arbeitsplätze im Kieler Lokomotivenbau. Dort hat Vossloh 700 Mitarbeiter.

(dpa-AFX) Werdohl/Athen - Der Verkehrstechnikkonzern Vossloh < VOS.ETR > schließt angesichts der Investitionszurückhaltung von Auftraggebern Stellenkürzungen nicht aus. Die Deutsche Bahn habe Ausschreibungen von 400 Diesel-Lokomotiven verschoben, sagte Vorstandschef Burkhard Schuchmann vor Journalisten in Athen. Möglicherweise würden im Herbst Aufträge für 200 Lokomotiven ausgeschrieben. "Wenn die Ausschreibungen nicht kommen, müssen wir etwas tun. Dann ist es mit Kurzarbeit nicht getan", betonte er. Gefährdet seien Arbeitsplätze im Kieler Lokomotivenbau. Dort hat Vossloh 700 Mitarbeiter.

Schuchmann bekräftigte zudem, dass 2004 weitere Zukäufe geplant seien. "Das wird im Bahnbereich sein", sagte er. Es liefen mit mehreren Unternehmen Verhandlungen. Sollten die Zukäufe zustande kommen, könnte der Umsatz in den Folgejahren auf bis zu zwei Milliarden Euro steigen. "Ich bin zuversichtlich, dass sie diesbezüglich bald von uns hören werden", betonte der Vorstandschef.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%