Archiv
VW erhält in China Zulassung als Autofinanzierer - Baldiger Markstart

Europas größter Fahrzeughersteller Volkswagen kann nach eigenen Angaben bald in China Autofinanzierungen anbieten. Das Unternehmen hat im Zulassungsverfahren eine weitere wichtige Hürde übersprungen. Die chinesische Bankenaufsichtbehörde Cbrc habe ihre Genehmigung erteilt, berichtete die Volkswagen Financial Services AG am Freitag in Wolfsburg. Nun dauere es vermutlich noch vier bis acht Wochen, bis der Konzern operativ tätig werden kann, hieß es.

dpa-afx WOLFSBURG. Europas größter Fahrzeughersteller Volkswagen kann nach eigenen Angaben bald in China Autofinanzierungen anbieten. Das Unternehmen hat im Zulassungsverfahren eine weitere wichtige Hürde übersprungen. Die chinesische Bankenaufsichtbehörde Cbrc habe ihre Genehmigung erteilt, berichtete die Volkswagen Financial Services AG am Freitag in Wolfsburg. Nun dauere es vermutlich noch vier bis acht Wochen, bis der Konzern operativ tätig werden kann, hieß es.

Um das Finanzierungsgeschäft in China zu starten, muss der Konzern ein dreistufiges Prüfverfahren durchlaufen. Die erste Genehmigung hatte der Konzern bereits im Ende vergangenen Jahres erhalten. Nach der Zulassung durch die Cbrc müsste nun noch die Industrie- und Handelskammer zustimmen, sagte am Freitag ein Sprecher der VW-Finanzsparte auf Anfrage.

Der Konzern sei aber zuversichtlich die Genehmigung zu erhalten. VW habe bereits 500 Mill. chinesische Renmimbi (49,56 Mill. ?) als Eigenkapital in die neue 100-prozentige Tochter eingebracht, hieß es weiter.

Angebot FÜR Privatkunden

Der Konzern will sein Angebot zunächst auf Privatkunden konzentrieren. Welche Arten der Finanzierung die Angebotspalette umfassen wird und ob darüber hinaus auch Unternehmenskunden angesprochen werden sollen, ließ der Sprecher zunächst offen. VW plane zudem keinen "globalen Eintritt", sondern wolle "Schritt für Schritt" vorgehen. "Wir planen wegen der fehlenden Infrastruktur in China einen vorsichtigen und bedachten Start." Risiken stellten beispielsweise das Fehlen einer Kreditauskunft ähnlich dem Vorbild der deutschen Schufa dar. VW macht daher zunächst keine Angaben zum angepeilten Kundenstamm. "Wir wollen erst das Kreditrisiko unter Kontrolle haben, dann können wir unser Wachstum beschleunigen", sagte der Sprecher.

VW will nach eigenen Angaben mit seinem Finanzierungsangebot den Absatz der Fahrzeuge ankurbeln, die VW mit lokalen Partnern in Gemeinschaftsunternehmen fertigt. Dabei sieht der Konzern im Land ein großes Potenzial. "Die Kaufkraft vieler Leute wächst", sagte der Sprecher. Vor allem die wachsende Mittelklasse dürfte als Zielgruppe angesprochen werden.

Auch GM, Toyota, Ford IM Zulassungsverfahren

Ebenso wie Volkswagen hat auch General Motors inzwischen die zweite Genehmigung für einen Autokreditfinanzierer erhalten. Im Unterschied zu Volkswagen, die als erster ausländischer Automobil-Finanzierer mit einer 100-prozentige Tochter auf dem chinesischen Markt vertreten sein werden, wird GM mit einem Joint Venture mit einem chinesischen Partner an den Start gehen. An dem Gemeinschaftsunternehmen ist der US-Autobauer mit 60 % beteiligt. Auch Ford und Toyota wollen einen Automobilfinanzierer in China gründen. Die beiden Autobauer aus den USA und Japan haben bisher aber nur die erste der drei benötigten Genehmigungen erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%