Archiv
VW geht in China in die Offensive - GemeinschaftsunternehmenDPA-Datum: 2004-07-14 10:12:38

(dpa-AFX) Schanghai - Der Volkswagen-Konzern < VOW.ETR > und sein chinesischer Partner First Automotive Works (FAW) planen eine millionenschwere Investition für die Produktion von Autoteilen. Das Gemeinschaftsunternehmen werde 1,42 Milliarden Yuan (rund 140 Mio Euro) in ein neues Werk investieren, teilte VW am Mittwoch mit. VW werde 60 Prozent an dem Joint Venture halten. Die Produktion solle Ende 2005 anlaufen.

(dpa-AFX) Schanghai - Der Volkswagen-Konzern < VOW.ETR > und sein chinesischer Partner First Automotive Works (FAW) planen eine millionenschwere Investition für die Produktion von Autoteilen. Das Gemeinschaftsunternehmen werde 1,42 Milliarden Yuan (rund 140 Mio Euro) in ein neues Werk investieren, teilte VW am Mittwoch mit. VW werde 60 Prozent an dem Joint Venture halten. Die Produktion solle Ende 2005 anlaufen.

Außerdem plant VW mit der staatlichen FAW eine neue Motorenfabrik in Dalian. Einzelheiten wurden nicht genannt.

Die Investitionen sind Teil der von Volkswagen angekündigten Investitionsoffensive. VW hatte im vergangenen Jahr angekündigt, 5,3 Milliarden Euro in China zu investieren. Mit FAW baut VW eine Reihe von Fahrzeugen, darunter die Modelle Bora, Audi A6, Jetta und Gold.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%