Archiv
VW: Pischetsrieder erläutert Halbjahresbilanz - 'Seit Monaten so geplant'DPA-Datum: 2004-07-12 12:23:41

(dpa-AFX) Wolfsburg - Der Autokonzern VW hat Mutmaßungen über einen Zusammenhang zwischen der Teilnahme von Konzernchef Bernd Pieschetsrieder an einer Analystenkonferenz und Berichten über eine Gewinnwarnung zurückgewiesen. Es sei nicht ungewöhnlich und bereits seit Monaten geplant, dass Pischetsrieder am 23. Juli die Halbjahresergebnisse in einet Telefonkonferenz selbst erläutere, sagte ein VW-Sprecher am Montag.

(dpa-AFX) Wolfsburg - Der Autokonzern VW hat Mutmaßungen über einen Zusammenhang zwischen der Teilnahme von Konzernchef Bernd Pieschetsrieder an einer Analystenkonferenz und Berichten über eine Gewinnwarnung zurückgewiesen. Es sei nicht ungewöhnlich und bereits seit Monaten geplant, dass Pischetsrieder am 23. Juli die Halbjahresergebnisse in einet Telefonkonferenz selbst erläutere, sagte ein VW-Sprecher am Montag.

Einige Unternehmensbeobachter hatten dies als Hinweis auf eine mögliche Gewinnwarnung interpretiert, da solche Veranstaltungen in der Regel von den Finanzvorständen geleitet werden. Der "Spiegel" hatte in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, Pischetsrieder müsse bald eine Gewinnwarnung herausgeben. Das Ziel, in diesem Jahr wie 2003 ein operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen von 2,5 Milliarden Euro zu erreichen, sei nicht mehr zu schaffen.

VW lehnte auch am Montag einen Kommentar dazu ab. Der Sprecher verwies auf die Veröffentlichung der Halbjahreszahlen am 23. Juli. Vorher werde man sich zur Geschäftslage nicht äußern. Noch nicht entschieden sei auch über weitere Produktionspausen zu Weihnachten und im Herbst. Dies geschehe kurzfristig nach Absatzlage.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%