Wachstum auf außerdeutschen Märkten
Eurobike erreicht Planzahlen

Der börsennotierte Anbieter von Motorradbekleidung und Zubehör hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 25 % erzielt.

vwd DÜSSELDORF. Die Eurobike AG, Düsseldorf, hat ihr Konzern-Ergebnis nach Steuern im Geschäftsjahr 1999/2000 (30. September) auf 35,1 Mill. DM gesteigert. Wie das Unternehmen am Dienstag ad hoc mitteilte, wuchs der Konzernumsatz um 24,5 % auf 525,6 Mill. DM. Für 2000/2001 sieht das Unternehmen erneut ein deutlich zweistelliges Wachstum und eine weitere Erhöhung des Ertrages. 1999/2000 seien kräftige Umsatzzuwächse im In- und Ausland erwirtschaftet worden, wobei der Anteil am Konzernumsatz aus den außerdeutschen Märkten mit 163,8 Mill. DM auf 31,1 %gewachsen sei.

Dazu hätten die US-Tochtergesellschaft Intersport Fashion West und die Ländergesellschaften in Großbritannien und in Frankreich besonders beigetragen. Der Einzelhandel mit einem Umsatz von 373,4 Mill. DM sei das größte Geschäftsfeld geblieben, hieß es weiter. Der Großhandel habe 152,2 Mill. DM beigesteuert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%