Wachstum bei Mobilfunkkunden
Mannesmann verdoppelt Umsatz

Die Mannesmann AG hat im ersten Halbjahr 2000 ihr starkes Wachstum im Telekommunikationsgeschäft fortgesetzt.

dpa DÜSSELDORF. Die Mannesmann AG hat im ersten Halbjahr 2000 ihr starkes Wachstum im Telekommunikationsgeschäft fortgesetzt. Der Umsatz von Mannesmann Telecommunications wuchs in den ersten sechs Monaten vor allem dank der erstmaligen Einbeziehung der italienischen Gesellschaften Omnitel und Infostrada um 3,9 Mrd. Euro auf 6,8 Mrd. Euro, berichtete das Unternehmen am Donnerstag. Allein Mannesmann D2 habe netto die Zahl seiner Kunden um 4,3 Millionen auf 13,8 Millionen steigern können.

Die zum englischen Vodafone-Konzern gehörende Mannesmann AG erzielte im ersten Halbjahr 2000 ein Vorsteuerergebnis von 1,8 Mrd. Euro, vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Auf vergleichbarer Basis, ohne die inzwischen verkauften Bereiche Atecs, Röhren und Uhren, ergebe sich allein für die Telekommunikations- Aktivitäten eine Verbesserung um 58 %, hieß es. Das Ergebnis nach Steuern werde für das erste Halbjahr 2000 mit minus 456 Mill. Euro ausgewiesen. Im Ergebnis seien noch keine Effekte aus dem Verkauf von Atecs und Uhren enthalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%