Wachstum der Tochter-Vertriebsgesellschaft
Deutsche Bank 24 baut ihren mobilen Betrieb weiter aus

adx FRANKFURT. Die Deutsche Bank 24 baut ihren mobilen Vertrieb weiter aus. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöhte sich das Gesamtvolumen der Tochter-Vertriebsgesellschaft für Privatkunden in den ersten acht Monaten 2000 um 32 % auf 4,1 Mrd. Mark. Bis zum Jahresende werde mit Vermittlungen im Wert von über sechs Mrd. Mark gerechnet, teilte das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt am Main mit.

Derzeit seien bundesweit über 600 Finanzberater für die Deutsche Bank 24 tätig, hieß es weiter. Bis Ende 2001 solle ihre Zahl auf über 800 wachsen. Die Finanzberater böten den Privat- und Geschäftskunden eine persönliche Beratung, unabhängig von den Öffnungszeiten der Filialen. Als selbstständige, aber exklusive Handelsvertreter kooperierten sie eng mit den 1.250 Filialen und 250 Finanzcentern der Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%