Wachstum nur auf Südafrika- und Mittelatlantik-Strecken
Flugverkehr ging weiter zurück

Der europäische Passagierflugverkehr war auch im März weiter rückläufig. Die in der Association of European Airlines (AEA) organisierten 28 Carrier setzten 7,9 Prozent weniger ab als im März 2001.

vwd BRÜSSEL. Auf dieses Ergebnis hat sich nach weiteren Angaben des Verbandes vom Montag allerdings der Konkurs der belgischen Fluglinie Sabena ausgewirkt sowie die ausgelagerten europäischen Geschäfte der Swissair. Zudem weist AEA darauf hin, dass im Vergleich zum Vorjahr in diesem Jahr der gesamte März in den weniger reiseintensiven Winterflugplan gefallen ist.

Die Gesellschaften haben Kapazitäten von 14,2 Prozent abgebaut und konnten dadurch immerhin eine Auslastung von 76,9 Prozent erreichen. Auf den Nordatlantik-Strecken wurden im Berichtsmonat 15,4 Prozent weniger Passagierkilometer (Pkm) verkauft bei einer Kapazitätsverringerung um 23 Prozent. In Europa verringerte sich der Passagierflugverkehr um 8,5 Prozent und die Kapazität um 16,4 Prozent.

Auch auf den Strecken nach Nordafrika und Nahost ging das Verkehrsvolumen weiterhin zurück. Lediglich auf dem Mittelatlantik-Markt und für Reisen nach Afrika südlich der Sahara wurde wiederum ein Wachstum von 7,4 Prozent beziehungsweise 6,1 Prozent erzielt.

Aufgeteilt nach Gesellschaften verkaufte British Airways nach wie vor am meisten mit 8,8 Milliarden Pkm (minus 2,9 Prozent), vor Air France mit 8,5 Milliarden Pkm (plus 3,9 Prozent), Lufthansa mit 7,4 Milliarden Pkm (minus 6,6 Prozent) und KLM mit 4,8 Milliarden Pkm (minus 2,2 Prozent).

Im Frachtverkehr wurden im März 9,5 Frachttonnenkilometer weniger abgesetzt als im Vorjahresmonat. Dabei ging die Leistung auf dem allerdings kleinen Südatlantik-Markt mit einem Minus von über 33 Prozent besonders stark zurück, über den Nordatlantik verringerte sich der Frachtverkehr um 19,3 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%