Wachstum von rund drei Prozent erwartet
Steuersenkungen an Bedingungen geknüpft

Der französische Finanzminister Francis Mer hat weitere Steuersenkungen im kommenden Jahr von der Höhe des Wirtschaftswachstums abhängig gemacht.

Reuters PARIS. Sofern nichts Unerwartetes geschehe, werde im kommenden Jahr ein Wachstum von rund drei Prozent erwartet, sagte Mer am Montag in einem Interview mit dem Radiosender Europe 1.

"Wenn wir die Ausgaben unter Kontrolle haben, können wir auch die Steuern kontrollieren", sagte er in dem Interview weiter.

Die Regierung will noch in diesem Jahr die Einkommensteuer um fünf Prozent senken. Analysten zweifeln jedoch daran, dass Präsident Jacques Chirac sein Versprechen halten kann, die Steuern in den kommenden fünf Jahren um ein Drittel zu senken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%