Wachstumskurs
Eon will verstärkt im Gas-Geschäft Fuß fassen

Die Eon-Gastochter Thüga will mit dem Ausbau ihrer Beteiligungen ihren Wachstumskurs fortsetzen. Für 2002 seien Investitionen von fast 500 Millionen Euro geplant, sagte Thüga - Vorstandschef Dieter Nagel am Montag in München.

dpa MÜNCHEN. Neben Neuakquisitionen plant das Unternehmen vor allem die Aufstockung von Anteilen an kommunalen Energieversorgern.

Ausgebaut werden sollen die Anteile an der Wasser- und Energieversorgungsgesellschaft mbH Salzgitter sowie an fünf weiteren kommunale Unternehmen. Als Neuakquisitionen hat Thüga im laufenden Geschäftsjahr bereits Beteiligungen an der Gas- und Wasserversorgung Fulda GmbH (25,1 Prozent) und der Stadtwerke Korbach GmbH (49,9 Prozent) unter Dach und Fach gebracht, vorgesehen ist außerdem eine Beteiligung an der Stadtwerke Heidenheim AG in Höhe von 25,1 Prozent geplant.

Die Fusion der Thüga Aktiengesellschaft und der Contigas AG sei reibungslos verlaufen und "voll verkraftet", sagte Nagel. Vor allem durch die Verschmelzung kletterte der Jahresüberschuss der Thüga AG im vergangenen Jahr um 82 Prozent auf rund 146 Millionen Euro. Auch das Beteiligungsergebnis verdoppelte sich nahezu von 127 auf 246 Millionen Euro. Bereinigt um Sondereinflüsse legte das Beteiligungsergebnis um rund 18 Prozent auf 143,3 Millionen Euro zu.

Die Thüga Aktiengesellschaft ist Minderheitsgesellschafterin an 130 Unternehmen unmittelbar und an 300 Unternehmen mittelbar beteiligt. Im Durchschnitt halten die Städte und Kommunen mit 65 Prozent die Mehrheit an den Unternehmen, die übrigen 35 Prozent entfallen auf Thüga.

In der gesamten Gruppe, die rund 3,5 Millionen Erdgas- und 2,6 Millionen Stromkunden hat, sind rund 17 200 Menschen beschäftigt. Der Erdgasabsatz betrug im vergangenen Jahr 211 Milliarden Kilowattstunden, beim Strom waren es 23,5 Milliarden Kilowattstunden. Der Umsatz in der Gruppe betrug 9,2 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%