Wachstumswerte setzen Karwoche positiv fort
Neuer Markt weiter freundlich

Der Dienstag scheint ein guter Tag zu sein für Anleger, die am Neuen Markt investiert haben: Nach einem gelungenen Start zogen die Wachstumswerte weiter an und wurden ihrem Namen endlich mal wieder gerecht.

dpa-afx FRANKFURT. Der Nemax 50 legte um 5,51 % auf 1 440,88 Zähler zu, während der All Share 3,53 % auf 1 576,00 Punkte gewann.

Lediglich drei Titel der Blue Chips notierten am Mittag im roten Bereich - allen voran Kinowelt Medien, die 7,32 % auf nur noch 5,19 Euro abgaben. Die Direkt Anlage Bank büßte 3,53 % auf 13,65 ? ein. Heyde fielen um 3,65 % auf 1,85. Das Software-Unternehmen aus Bad Nauheim hatte mitgeteilt, dass es in diesem Jahr mit deutlichen Verlusten rechnet. Im vergangenen Jahr steigerte das Unternehmen zwar seinen Umsatz um 73 % auf 312 Mill. DM; beim EBIT steht allerdings ein Verlust von 46,9 Mill. DM.

United Internet

etablierten sich an der Spitze der Gewinnerseite mit plus 17,07 % auf 2,40 Euro. Kontron Embedded Computers legten um 13,80 % auf 38,35 Euro zu. Der Hersteller von miniaturisierten Computern hat im ersten Quartal 2001 einen Rekordumsatz von mehr als 100 Mill. DM erzielt - mehr als das Doppelte des Vorjahreswertes.



Singulus profitieren von Merrill Lynch

Singulus

profitierten von einer Heraufstufung durch die Investmentbank Merrill Lynch und legten um 5,99 % auf 20,35 Euro zu. Nach der Veröffentlichung der Zahlen für 2000 nahm die Bank auch Senator Entertainment wieder genauer unter die Lupe und bestätigte die Kaufempfehlung. Die Börse dankt's mit einem Plus von 4,67 % auf 4,93 Euro.

Advanced Medien war dagegen in Nöten: Der Filmlizenzhändler schrieb im Geschäftsjahr 2000 einen Verlust von 71,8 Mill. DM bei einem Umsatz von 27,9 Mill. DM. Ursprünglich wollte das Unternehmen einen Umsatz von 129 Mill. DM erzielen. Die Börse strafte die schlechten Nachrichten ab: Die Aktie brach um 17,58 % ein und kostete lediglich noch 0,75 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%