Waffe: Ein schwerer Totenkopf-Ring
Ben Becker soll Fotografen verprügelt haben

Ben Becker (36), Schauspieler, soll am Rande einer Benefiz-Gala in Düsseldorf einen Fotografen verprügelt haben. Becker wolle dazu eisern schweigen, teilte seine Agentur am Mittwoch in Berlin mit.

dpa DÜSSELDORF. Der Fotograf Tammo Bork behauptet, Becker habe ihn am frühen Montagmorgen auf einer Herrentoilette mit einem schweren Totenkopf-Ring zusammengeschlagen. Zunächst habe der Fotograf nach Polizeiangaben keine Anzeige erstatten wollen, jetzt prüfe sein Rechtsanwalt aber doch, eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gegen den Schauspieler zu stellen.

Die Polizei hatte den blutenden Fotografen in Gewahrsam genommen, da er sich nach Veranstalterangaben nicht an ein Hausverbot halten wollte. Außerdem habe Bork auch nach einem vereinbarten Zeitraum die zahlreichen Prominenten weiter abgelichtet. Der Fotograf dagegen sagte, zur Zeit der Prügelattacke sei seine Kamera ausgeschaltet gewesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%