Waffenlieferungen sollen eingefroren werden
Britischer Außenminister warnt vor Atomkrieg um Kaschmir

Der britische Außenminister Jack Straw hat vor der Gefahr eines Atomkriegs zwischen Indien und Pakistan wegen des Konflikts um Kaschmir gewarnt. Der Militäraufmarsch an den Grenzen zu Kaschmir könne "leicht außer Kontrolle geraten und in einen konventionellen und dann in einen nuklearen Konflikt münden, wie wir es noch nie zuvor gesehen haben", sagte Straw am Montag bei der Botschafterkonferenz des Auswärtigen Amtes in Berlin. Straw wollte noch am Montag von Berlin in die pakistanische Hauptstadt Islamabad und dann nach Neu Delhi reisen, um den Konflikt zu entschärfen.

dpa BERLIN. Straw schlug vor Journalisten einen Plan mit drei Punkten vor, um eine weitere Eskalation zwischen den beiden Atommächten zu verhindern. Zunächst müsse der grenzüberschreitende Terrorismus unterbunden und dann die militärische Spannung verringert werden. Daraufhin müssten beide Seiten wieder an den Verhandlungstisch gebracht werden. "Beide Länder besitzen Atomwaffen und haben insgesamt mehr als eine Million Männer unter Waffen", unterstrich Straw.

Es handele sich um einen bilateralen Streit, in dem auch die Diplomatie von außen ihre Grenzen habe, sagte der britische Minister. Die internationale Gemeinschaft habe aber die Pflicht, sich zu engagieren. Bundesaußenminister Joschka Fischer (Grüne) und Straw stimmten darin überein, dass die europäischen Partner zusammen mit den USA alle Anstrengungen unternehmen müssten, um eine Eskalation um Kaschmir zu verhindern und alle Formen des Terrors zu unterbinden.

Die Folgen einer Eskalation von Konflikten wie in Kaschmir könnten auch Europa unmittelbar treffen, sagte Fischer vor etwa 200 deutschen Diplomaten bei der Botschafterkonferenz. Europa müsse Seite an Seite mit den USA als "starker weltpolitischer Akteur" auftreten, damit es nicht zu einer weiteren Zuspitzung von Konflikten wie in Kaschmir, aber auch im Nahen Osten komme.

Auf die Frage nach einem britischen Embargo für Waffenlieferungen nach Indien und Pakistan sagte Straw, es gebe dafür strikte EU-Kriterien. Über Waffenlieferungen werde von Fall zu Fall entschieden. Nach britischen Medienberichten will London seine Waffenlieferungen an Indien und Pakistan wegen des Kaschmir-Konflikts einfrieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%