Waffenstillstand seit Februar unterzeichnet
Sri Lanka und Rebellen einig über föderales Modell

Die Regierung Sri Lankas und die separatischen Rebellen Befreiungstiger von Tamil Eelam haben sich am Donnerstag in Oslo auf ein föderales Modell für den Staat geeinigt. Damit erzielten beide Seiten Diplomaten zufolge unter norwegischer Vermittlung einen Durchbruch in dem seit 19 Jahren dauernden Kampf.

Reuters OSLO. "Es gibt ein Übereinkommen über die Grundsätze eines neuen föderalen Modells für Sri Lanka", hieß es aus den Diplomatenkreisen. Es bleibe allerdings noch ein "langer Weg zu gehen", bevor es eine endgültige Regelung für den asiatischen Inselstaat geben könne.

Den Weg zu der Übereinkunft hatte der Rebellenanführer Velupillai Prabhakaran bei Verhandlungen in Oslo in der vergangenen Woche bereitet, als er erklärte, die tamilischen Ziele könnten durch Selbstverwaltung und regionaler Autonomie erreicht werden. Beide Seiten berieten über föderale Modelle wie sie zum Beispiel Deutschland mit den Bundesländern hat.

Beide Seiten hatten im Februar einen Waffenstillstand unterzeichnet. In dem Konflikt wurden mindestens 64 000 Menschen getötet. Die Befreiungstiger kämpfen seit 1983 für eine unabhängigen Staat der tamilischen Minderheit im Norden und Osten des Landes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%