Wahl geht weiter
Fünf Tote bei Terrorüberfall in Kaschmir

Bei einem Terrorangriff auf einen Bus im indischen Teil Kaschmirs sind am Dienstag mindestens fünf Menschen getötet worden. Mutmaßliche Moslemextremisten warfen in Hiranagar Granaten und schossen auf den Bus, der von Neu Delhi nach Jammu unterwegs war.

HB/dpa NEU DELHI. Vier Passagiere kamen ums Leben. Bei einer Schießerei mit Sicherheitskräften wurde auch einer der Angreifer getötet. Zwölf Menschen erlitten Verletzungen. Das berichteten die indischen Medien.

Am Dienstag begann in Kaschmir die dritte Runde der regionalen Parlamentswahlen. Moslemmilizen, die für den Anschluss der Region an Pakistan kämpfen, lehnen die Wahlen ab und bedrohen jeden mit Gewalt, der sich daran beteiligt. Indien wirft Pakistan vor, die Wahl stören zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%