Wahlen in Großbritannien
Wichtiger Stimmungstest für Blair

In Großbritannien haben am Donnerstag Regional- und Kommunalwahlen stattgefunden, der größte Stimmungstest seit der Parlamentswahl von 2001. Schottland und Wales wählten neue Regionalparlamente, und in Teilen Englands und Schottlands standen Kommunalwahlen an.

HB/dpa LONDON. Insgesamt waren 38 Mill. der insgesamt 60 Mill. Einwohner zur Wahl aufgerufen. Das entsprach 88 % der Wahlberechtigten. Ergebnisse wurden in der Nacht erwartet.

Für die Labour-Partei von Premierminister Tony Blair wurden bei den Kommunalwahlen meist leichte Verluste vorausgesagt. Den Umfragen zufolge war es aber sowohl in Schottland als auch in Wales sicher, dass Labour weiter regieren würde. Inwieweit sich der Irak-Krieg auswirken würde, war umstritten. Manche Meinungsforscher glaubten, dass viele Wähler Blair mit einem Denkzettel dazu bringen wollten, sich jetzt wieder innenpolitischen Problemen zuzuwenden.

Die Erwartungen der oppositionellen Konservativen waren niedrig, da sie schon bei den Kommunalwahlen vor vier Jahren deutliche Gewinne gegenüber Labour erzielt hatten. Sollte das Ergebnis noch hinter den bescheidenen Zielen zurückbleiben, wurde in den britischen Medien mit einer Führungskrise gerechnet. Parteiführer Iain Duncan Smith werde dann möglicherweise gestürzt werden, hieß es.

In Schottland und Wales stand bei den Wahlen auch der Erfolg der vor vier Jahren begonnenen Regionalisierung auf dem Prüfstand. Vor allem die gut fünf Mill. Schotten hatten ihr erstes eigenes Parlament seit fast 300 Jahren 1999 als Akt der Befreiung vom übermächtigen englischen Nachbarn gefeiert. Inzwischen hat sich vielfach Ernüchterung eingestellt. Nur jeder zweite Schotte wollte nach Umfragen überhaupt noch zur Wahl gehen. Um die Beteiligung zu erhöhen, konnten 6,5 Mill. Wahlberechtigte ihre Stimme unter anderem über SMS, Telefon oder Internet abgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%