Wahlkampfpanne
„Guidomobil“ gibt den Geist auf

Das "Guidomobil", mit dem Parteichef und Kanzlerkandidat Guido Westerwelle derzeit auf Tour ist, ist wegen einer defekten Batterie auf der Autobahn bei München liegen geblieben.

rtr BERLIN. "Das kommt schon mal vor, wenn man mit einem zehn Jahre alten Fahrzeug unterwegs ist", wurde Westerwelle zitiert. "Davor ist man nur sicher, wenn man mit der Flugbereitschaft der Bundeswehr oder in einer Kolonne von brandneuen Luxuslimousinen reist." Das "Guidomobil" ist ein gut zwölf Meter langer, siebeneinhalb Tonnen schwerer Campingbus in den Parteifarben blau und gelb, mit dem der FDP-Chef zu Wahlkampfzwecken noch bis zum 25. August durch die Republik tourt. Die FDP hatte jüngst einen Magazinbericht zurück gewiesen, wonach das Fahrzeug 30 Liter Benzin verbrauche. "Bei den bisherigen Probefahrten lag der Verbrauch konstant bei 23 Litern Normalbenzin", hatte die Partei dazu mitgeteilt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%