Wahlverhalten der Internet-Nutzer
Junge Onliner noch unentschlossen

Unter den wahlberechtigten Internetnutzer gibt es noch eine große Zahl von Unentschlossenen, hat eine Umfrage von Innofact ergeben. Ein guter Ansatzpunkt für eine Online-Kampagne der Bundestagsparteien.

HB DÜSSELDORF. Das Düsseldorfer Marktforschungsinstitut Innofact AG hat in einer repräsentativen Umfrage die Internet-Nutzer nach ihrem Wahlverhalten befragt. Hintergrund ist die anstehende Bundestagswahl am 22. September diesen Jahres. Demnach wollen 33,8 Prozent der wahlberechtigten Internetnutzer zwar zur Wahl gehen, die Partei steht für sie aber noch nicht endgültig fest. 55,8 Prozent wissen heute schon, wen sie am 22. September wählen werden, gut 10 Prozent wollen nicht zur Wahl gehen.

Gerade unter jüngeren Befragten ist die Gruppe der Wähler, die an keine Partei gebunden sind, noch sehr groß: Von den 18 bis 29 Jährigen gaben 41,2 Prozent an, heute noch nicht genau zu wissen, wem sie am Wahltag ihre Stimme geben. Mit zunehmendem Alter steigt dann der Grad der Parteienbindung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%