Wahrscheinlich schon bis Ende April
Kirch erwägt Ausstieg aus Unternehmens-Fernsehen

Die Kirch-Tochter Beta Business TV soll schon Ende April vom Netz gehen, hieß es in Branchenkreisen.

dpa MÜNCHEN. Die finanziell angeschlagene Kirch-Gruppe prüft nun auch den Ausstieg aus dem Geschäftsbereich Unternehmensfernsehen. Die Tochterfirma Beta Business TV werde wahrscheinlich schon Ende April geschlossen, erfuhr die dpa am Dienstag aus Branchenkreisen. Ein Kirch-Sprecher sagte, der Markt für Unternehmensfernsehen habe sich in den vergangenen Monaten nicht so entwickelt, wie früher erwartet. Daher sei der Personalaufwand bereits deutlich reduziert worden. Im Rahmen der geplanten Umstrukturierung der KirchGruppe komme auch die Beta Business TV GmbH (Ismaning) auf den Prüfstand.

Die Kirch-Gruppe hatte wie auch andere Anbieter große Hoffnungen in den Wachstumsmarkt Business TV gesetzt. Die Tochterfirma gehört zu den größten Anbietern in Deutschland. Beim Business TV können sich Unternehmen beispielsweise mit eigenen Programmen an ihre Mitarbeiter wenden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%